Wenig Verbraucher nehmen Anbieter Wechsel für Strompreise wahr

Trotz ständig steigender Preise im Bereich der Energiekosten und vor allem bei den Strompreisen, nehmen sehr wenig Verbraucher die Möglichkeit in Anspruch, den Anbieter zu wechseln. Eine Studie der EU-Kommision hat nun ergeben, das europaweit von den privaten Kunden etwa 13 Milliarden Euro gespart werden könnten, wenn sie von einem Wechsel Gebrauch machen würden.

Erstaunlich ist auch die Tatsache, die in der Studie belegt wird, das sehr wenige Verbraucher überhaupt keinen Vergleich machen und mehr als 50 Prozent nicht einmal den eigenen Stromverbrauch kennen. Grundlage der Studie waren Testkunden, die anonym verschiedenen Stromanbieter und deren Preise verglichen haben und im Ergebnis wären durch einen Wechsel deutliche Einsparungen in mehr als 60 Prozent aller Fälle möglich gewesen.

Wechsel ist einfach und schnell durchzuführen

Die EU sieht darin eine Veranlassung, den Kunden zu stärken und sieht es als Aufgabe an, einen Wechsel des Stromanbieters noch einmal zu vereinfachen und bessere Aufklärung über die Möglichkeiten zu ermöglichen. Bisher ist die Liberalisierung des Strommarktes noch nicht gut genug ausgenutzt worden und dem Endverbraucher sind die Möglichkeiten und das Einsparpotenzial bei weitem nicht bewusst. Dabei ist ein Wechsel gar nicht so schwer und wurde bereits sehr vereinfacht und die Bürokratie, die viele bisher abgeschreckt hat, ist längst nicht mehr in diesem Umfang vorhanden.

Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, die einen Vergleich der Stromanbieter möglich machen und mit seinem eigenen Verbrauch und der Region in der man wohnt, kann man schnell einen aussagefähigen Vergleich bekommen und einen günstigeren Anbieter finden. Im Normalfall reicht es dann aus, einen entsprechenden Antrag beim neuen Anbieter zu stellen. Dieser übernimmt dann alle weiteren Schritte und kündigt auch den Vertrag beim bestehenden Stromanbieter. Er übernimmt überdies alles Notwendige, um einen nahtlosen Übergang der Stromversorgung sicher zu stellen. In dem Antrag muss der Endverbraucher lediglich noch seinen aktuellen Verbrauchsstand angeben und das war es. Die Zähler müssen bei einem Wechsel nicht ausgetauscht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Strompreis abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.