Billiger Strom trotz steigender Energiekosten

Billiger Strom trotz steigender Energiekosten

Die Strompreise sind auf dem besten Weg in schwindelerregende Dimensionen zu klettern. Wer dann nicht zuhause nur noch im Kerzenschein sitzen möchte, was ab und zu sehr schön sein kann, sollte sich über einen günstigeren Anbieter Gedanken machen. Die Devise der Deutschen lautet Strom sparen, da die Preise immer höher steigen. Ein Anbieterwechsel kann dann sehr hilfreich sein und wieder Geld in die Stromkasse bringen. Die Energie-Discounter locken dann mit scheinbar guten Angeboten, doch auch diese müssen immer zwischen den Zeilen gelesen werden.

Jährlicher Wechsel?

Es gibt Verbraucher die wechseln jährlich ihren Anbieter, denn diese locken immer mit netten Wechselprämien. So gibt es Anbieter die bis zu 120 Euro für einen neuen Vertrag zahlen, dies ist bei mancher Familie schon ein Monat gratis Strom dann. So sparen Anbieter immer könne im nächsten Jahr den Anbieter erneut wechseln und wieder kräftig kassieren. Dank dieser Möglichkeit haben Kunden immer den günstigsten Anbieter und können sich ihren Rabatt jährlich  aufs neue aussuchen und kassieren. Doch gibt es einige Punkte zu beachten, damit Kunden auch jährlich einen neuen Anbieter wählen dürfen. Zum einen sollten diese immer nur Jahresverträge abschließen. Ist dies nicht möglich, sollte die Kündigungszeit nicht länger als vier Wochen betragen. So können Kunden immer schnell aus ihrem Vertrag rauskommen. Wer hier sonst nicht aufpasst, ist schnell lange an einen Anbieter gebunden und kommt aus dem teuren Vertrag nicht mehr heraus.

Weitere Tipps

Kunden sollten nicht immer nur die Anbieter aus der näheren Umgebung betrachten. Laut einer neuen online Rundfrage sind es eher die Anbieter außerhalb, die dauerhaft günstige Preise anbieten. Im Internet könne Verbraucher immer schnell einen Check ihrer Kosten machen. Dafür wird nur die letzte Jahresrechnung benötigt. Anhand dieser rechnet die Suchmaschine dann den günstigsten Anbieter heraus und der Kunde kann, wenn er möchte, zu diesem Anbieter wechseln. So wird dann bares Geld gespart.

Dieser Beitrag wurde unter Strompreis abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.