Stadtwerke Schwerin erhoehen den Strompreis

So kurz vor Weihnachten können sich die Stromkunden aus Schwerin nicht über ihre Post von den Stadtwerken freuen, denn der Strom wird leider teurer. Verstehen können die Schweriner das weniger, so wie die Verbraucher in anderen Teilen Deutschlands auch. Es ist nicht wirklich nachvollziehbar, denn gerade in den letzten Monaten sind die Preise für Öl und Gas doch sehr stark gefallen. Teurer wird der unverzichtbare Strom ab dem ersten Februar im kommenden Jahr.

Wie bei vielen Stromanbietern, wird auch hier der stark gestiegene Beschaffungspreis als Grund für einen Anstieg genannt. Im Sommer 2008 war der Preis auf der Strombörse um 60 Prozent höher, als noch im Juni 2007. Wenn die Bezugskosten fallen, können diese erst nach einigen Monaten, meist erst nach einem halben Jahr, an den Kunden weiter gegeben werden.

Interessant zu wissen ist auch, das der staatliche Anteil am Strompreis, dank der neuen Regelung in Sachen erneuerbare Energien, bei unglaublichen 40 Prozent liegt.

Dieser Beitrag wurde unter Strompreis abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Stadtwerke Schwerin erhoehen den Strompreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.