Gas wird in Mönchengladbach um 9,3 Prozent teurer

Ab den ersten Juli wird Gas für die Kunden der Niederrhein Versorgung und Verkehr AG (NVV) um 9,3% teurer. Bei einer Familie mit einem Gasverbrauch von 20 000 Kilowattstunden bedeutet das Mehrkosten von 131 Euro pro Jahr. Die Kosten für Gas belaufen sich in diesem Beispiel auf 1537 Euro auf ein ganzes Jahr gerechnet.

Als Grund, wie bei anderen Gasanbietern auch, wird der gestiegene Ölpreis angegeben. Leider ist der Gaspreis an den Ölpreis gebunden, eine nicht mehr zeitgemäß anmutende Regelung. Anders als bei vielen weiteren Anbietern, wird die Preiserhöhung nicht über 10% liegen. Einige andere Anbieter verlangen gleich um 15% mehr Geld für ihr Gas.

Dieser Beitrag wurde unter Gaspreis abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.