Strom aus der Straßenlaterne

Ein Mann aus dem Landkreis Lichtenfels dachte sich wohl, warum für etwas bezahlen, wenn man es auch umsonst haben kann.

Der Mann parkte mit seinem Wohnmobil auffallen nah an einem Laternenmast auf einem Pendlerparkplatz bei Pegnitz. Ein Kabel, das von der Laterne zum Wohnmobil führte, weckte das Interesse einiger Polizisten, die auf Streife waren. Als sie das Ganze näher betrachteten viel den Polizisten auf, daß der Deckel am Anschlußkasten der Laterne abmontiert war und dort ein Kabel angeschlossen wurde, welches zum Wohnmobil führte. Dem Mann wurde an Ort und Stelle das Handwerk gelegt und muss sich nun wegen dem Stromdiebstahl verantworten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.