SPD will Ökostrom stärken

Am 27. März finden in Baden-Württemberg die nächsten Landtagswahlen statt. Schon jetzt entsteht eine Debatte darüber, wie man in Zukunft die Energieversorgung des Landes lenken möchte. Die SPD hat in dieser Hinsicht ganz genaue Pläne. Die Partei kündigte an: Wenn sie bei den Landtagswahlen eine Regierungsbeteiligung erlangt, möchte sie mit der EnBW aus dem Atomkartell der vier großen Energieunternehmen aussteigen. Das betonte Nils Schmid, der SPD-Landesvorsitzende am Sonntag.
Weiterlesen SPD will Ökostrom stärken

Berliner SPD will Strom und Gas zurück

Geht es nach den Wünschen der Berliner SDP, dann sollen Strom, Wasser und Gas wieder in öffentliche Hand zurückkehren. Die Energieversorgung soll dadurch wieder einen stärkeren Einfluss durch das Land Berlin selbst bekommen. In vielen deutschen Bundesländern herrscht aktuell Ärger über die steigenden Energiekosten. Private Anbieter können hier im Grunde schalten und walten wie sie es wollen, solange die geforderten Abgaben gezahlt werden. Bürger sind verunsichert, da in diesem Tarifdschungel niemand mehr so recht den Durchblick hat.
Weiterlesen Berliner SPD will Strom und Gas zurück