SPD will Ökostrom stärken

Am 27. März finden in Baden-Württemberg die nächsten Landtagswahlen statt. Schon jetzt entsteht eine Debatte darüber, wie man in Zukunft die Energieversorgung des Landes lenken möchte. Die SPD hat in dieser Hinsicht ganz genaue Pläne. Die Partei kündigte an: Wenn sie bei den Landtagswahlen eine Regierungsbeteiligung erlangt, möchte sie mit der EnBW aus dem Atomkartell der vier großen Energieunternehmen aussteigen. Das betonte Nils Schmid, der SPD-Landesvorsitzende am Sonntag.
Weiterlesen SPD will Ökostrom stärken

Die Kanzlerin geht auf Energiereise

Angela Merkel ist unterwegs, sie unternimmt eine Reise zur Energie. Dabei handelt es sich weniger um pures Freizeitvergnügen als vielmehr um eine Lernreise.

Die Pläne der Regierung sehen vor, in naher Zukunft die Stromversorgung für ganz Deutschland nur allein aus erneuerbaren Energien zu stemmen. Dann könnten die Atomkraftwerke endlich komplett abgeschaltet werden. Soweit der Plan. Deshalb hat sich die Bundeskanzlerin jetzt auf die Reise gemacht, um sich die bisherigen Anlagen zur Energiegewinnung aus der Natur anzusehen und sich über eine Umsetzung im Rest des Landes zu informieren.
Weiterlesen Die Kanzlerin geht auf Energiereise