Stoppt die EU das Glühbirnenverbot?

Als die ersten Energiesparlampen auf dem Markt kamen, schien es auf den ersten Blick so, als seien diese auf jeden Fall die bessere Alternative zur Glühbirne. Mittlerweile gibt es kaum mehr klassische Glühbirnen zu kaufen. Die mit 100 und 75 Watt sind in der Europäischen Union sogar gar nicht mehr erhältlich. Es ist geplant, ab September 2011 auch den Verkauf der Glühbirnen mit 60 Watt zu verbieten. Energiesparlampen geraten aber immer mehr in die Kritik: Eine aktuelle Studie des Umweltbundesamtes zeigt, dass Energiesparlampen gefährliches Quecksilber freisetzen, wenn sie zu Bruch gehen.
Weiterlesen Stoppt die EU das Glühbirnenverbot?

Stromsparen mit Energiesparlampen

Energiesparlampen kommen immer mehr, denn nach und nach werden die herkömmlichen Glühbirnen vom Markt genommen. Bereits jetzt werden verschiedene Watt Zahlen nicht mehr produziert und nur noch die Restbestände abverkauft. Dazu zählt zum Beispiel die 100 Watt Birne. Was jetzt noch in den Geschäften liegt, ist bereits produzierte Lagerware, die nur noch Restbestände darstellt. Dabei geht es den Konzernen aber nicht darum Strom zusparen, hier geht es um die Energie selbst und um die eigentliche Produktion. Der Verbraucher spart dann wiederum den Strom, wenn er statt einer 100-Watt-Birne eine Energiesparlampe verwendet.
Weiterlesen Stromsparen mit Energiesparlampen

Energiesparlampen Test von Oeko-Test

Immer mehr Haushalte entscheiden sich für angeblich umweltfreundliche Energiesparlampen. Inzwischen sind in ca. 17 – 18% aller Haushalte diese Leuchtmittel zu finden. Viele Verbraucher sind bei Energiesparlampen immer noch etwas skeptisch, wie sich bei dem Test von Öko-Test herausgestellt hat. Und dies zum Großteil auch zurecht. Viele Lampen erreichen nicht ihre die angeblich so lange Betriebsdauer. Von 16 getesteten Leuchtmitteln gingen schon 10 nach ca. 3100 Stunden kaputt.
Weiterlesen Energiesparlampen Test von Oeko-Test