Stromversorgung durch die Wüsten Afrikas

Nicht nur die ständig steigenden Energiekosten, auch die immer knapper werdenden konventionellen Energieträger und der klimawandel sind wohl der Grund, warum sich immer mehr Menschen mit dem Thema alternativer Energiegewinnung auseinandersetzen. Schon seit langem ist bekannt, dass die Sonne weit mehr Energie liefert, als die gesamte Menschheit benötigt. Berechnungen zufolge soll eine 12000 km² große Fläche in der afrikanischen Wüste bereits ausreichen, den Energiebedarf von ganz Europa zu decken.
Weiterlesen Stromversorgung durch die Wüsten Afrikas

Verbraucher sollen zukünftig Stromversorger in 3 Wochen wechseln können

Ab Herbst 2010 soll der Wechsel des Stromversorgers bzw. Gasversorgers für jeden Verbraucher in der EU leichter werden. Das Europaparlament in Straßburg hat hierzu letzten Mittwoch ein Gesetz unter Dach und Fach gebracht. Dies Energiegesetzt sieht vor, dass ein Strom- bzw. Gasanbieterwechsel innerhalb von 3 Wochen gebührenfrei durchzuführen ist. Außerdem sollten Kunden ihre Endrechnung innerhalb von 6 Wochen und bei ungenauen Abrechnungen einen Anspruch auf Entschädigung erhalten.  Innerhalb der nächsten 18 Monate ist diese Regelung EU-weit auf nationales Recht umzusetzen.

Weiterlesen Verbraucher sollen zukünftig Stromversorger in 3 Wochen wechseln können

Bundeskartellamt durchleuchtet Strommarkt

Wie Dow Jones Newswires berichtet durchleuchtet derzeit das Bundeskartellamt in einer großangelegten Aktion den Strommarkt. Dabei müssen bis zum 6. Mai Unternehmen mit wesentlichen Energieerzeugungskapazitäten dem Kartellamt in umfangreichen Fragebögen Auskunft erteilen.

Weiterlesen Bundeskartellamt durchleuchtet Strommarkt

Gastautoren und Pressemitteilungen

Strom und Gas News sucht Gastautoren. Mitmachen kann jeder, der der deutschen Sprache mächtig ist und fehlerfreie Texte erstellen kann. Gastautoren können eigene Fachartikel und Neuigkeiten bzw. Pressemitteilungen aus den Bereichen Strom, Gas und Energie veröffentlichen.

Die Vorgehendweise ist ganz einfach.

  1. Registrieren Sie sich hier
  2. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihrem Passwort
  3. Loggen Sie sich hier ein
  4. Aktualisieren Sie nach dem erstmaligen Einloggen bitte Ihr Profil
  5. Erstellen Sie ein oder auch mehrere Artikel
  6. Sie können Ihren Artikel über „Speichern“ jederzeit sichern oder sich über „Vorschau“ ansehen, wie Ihr Artikel später aussehen würde
  7. Den fertigen Artikel reichen Sie bitte über den Button „Zur Revision vorlegen“ ein
  8. Nach Prüfung durch den Administrator wird ein ordnungsgemäßer Artikel freigeschaltet und erscheint erst dann im Blog

Bitte beachten Sie: Strom und Gas News ist keine Werbeplattform. Freigeschaltet werden daher nur Artikel mit entsprechendem Informationsgehalt. Der Einbau von Links ist, soweit diese den Artikel thematisch unterstützen, erlaubt. Ich behalte mir aber vor, Artikel abzuändern bzw. nicht zu veröffentlichen.

Alternativ können Pressemitteilungen aus dem Energiebereich auch direkt an folgende Mail geschickt werden: st@dauerstress.de