Energiesparlampen Test von Oeko-Test

Immer mehr Haushalte entscheiden sich für angeblich umweltfreundliche Energiesparlampen. Inzwischen sind in ca. 17 – 18% aller Haushalte diese Leuchtmittel zu finden. Viele Verbraucher sind bei Energiesparlampen immer noch etwas skeptisch, wie sich bei dem Test von Öko-Test herausgestellt hat. Und dies zum Großteil auch zurecht. Viele Lampen erreichen nicht ihre die angeblich so lange Betriebsdauer. Von 16 getesteten Leuchtmitteln gingen schon 10 nach ca. 3100 Stunden kaputt.
Weiterlesen Energiesparlampen Test von Oeko-Test

Strompreis in Berlin im Jahr 2009 bleibt stabil

Deutschlands drittgrößter Stromversorger Vattenfall klingt sich aus der Teuerungswelle, die durch Deutschland geht, aus. In Berlin bleiben die Strompreise für 2009 vorerst stabil und werden für’s Erste nicht erhöht werden. Wirtschaftliche Folgen für das Unternehmen sollten im Laufe des Jahres geprüft werden. Nach eigenen Angaben hätte Vattenfall eigentlich auch die Preise erhöhen müssen. Auf Grund der wirtschaftlichen Lage hat man sich aber gegen eine Verteuerung entschieden, um so die Kunden so weit wie möglich zu entlasten. Das letzte mal wurde der Strompreis vor ca. 1,5 Jahren erhöht, am ersten Januar 2008 wurde selbiger sogar leicht gesenkt. Auch für die Stromkunden in Hamburg soll sich der Preis nicht ändern.

Gluehbirne leuchte seit ueber 100 Jahre – Kohlefadenlampe

Unglaublich aber echt war, eine Glühbirne leuchtet seit über 100 Jahren in einer Feuerwache in Livermore/Kalifornien. Bei der Glühbirne handelt es sich um eine Kohlefadenlampe. Sie hat 4 Watt und ist Mundgeblasen. Die Glühbirne ist die älteste noch funktionierende Glühbirne der Welt und war vermutlich nur einmal bei dem Umzug der Wache 1976 abgeschaltet, nach 75 Jahren. Die Glühbirne ist inzwischen eine Touristenattraktion und hat auch eine eigene Webseite: www.centennialbulb.org Auf der Webseite gibt es auch eine Livecam, dort kann die Glühbirne beobachtet werden.

Kohlefadenlampen gibt es noch heute. Sie sind viel teurer als normale Glühbirnen, weil diese per Hand hergestellt werden.

Kreis Heinsberg keine Preiserhoehung fuer NewStrom

Im Kreis Heinsberg haben am Anfang des Jahres über 90% der Verbraucher das Sonderabkommen „NewStrom“ gewählt. Für solche Kunden bleiben die Strompreise bis zum März 2010 stabil.

Wärmespeicherkunden und Kunden im Tarif „Grundversorgung“ bezahlen 6,7% mehr oder 1,43 Cent mehr pro Kilowatstunde.

Strompreis in Hof steigt stark an ab 2009

Auch auf die Stromkunden in Hof und Umgebung kommen ab dem neuem Jahr höhere Stromkosten zu. So verlangen die Energieversorger Selb-Marktredwitz ab ersten Januar 2009 gleich 9% mehr für ihren Strom. Kunden von Eon Bayern bezahlen ab Februar 9% mehr für den Strom. Envia M Kunden aus dem Vogtland zahlen mit 8% nicht viel weniger mehr. Bei den Stadtwerken Hof wird sich vorerst nichts ändern. Hier bleibt erstmal alles beim alten.

Strompreis in Wuerzburg bleibt stabil

Gute Nachricht für die Kunden der Stadtwerke in Würzburg und Umland. Hier wir der Strompreis nicht angehoben, er bleibt stabil. Die Strompreise bei der Stadtwerke wurde das letzte mal im August angehoben. Dies war aber nur eine leichte Steigerung der Preise, die gestiegenen Bezugskosten wurden nicht zu 100% an die Verbraucher weitergegeben.
Weiterlesen Strompreis in Wuerzburg bleibt stabil

Strompreis Gaspreis in Thueringen

Mehr als 500.000 Stromkunden der E.on Thüringer Energie AG müssen ab Februar mehr für ihren Strom bezahlen, als es bisher der Fall ist. Die Preise für Privatkunden und kleine Gewerbe werden dabei um ca. 9 Prozent ansteigen. Im gegensatzt dazu wird ab Februar für die 110.000 Gaskunden der Gaspreis um 4% reduziert.

Für den Fall, daß der Ölpreis stabil bleibt oder noch weiter fällt, schließt E.on eine weitere Gaspreissenkung nicht aus.

E.on Bayern senkt Gaspreise

Ab dem Februar 2009 können sich die Kunden der E.on Bayern über einen fallenden Preis für Erdgas freuen. Der Gaspreis wird aber im Dezember vorher erst noch einmal erhöht werden. Da die Beschaffungskosten für Gas gesunken sind, werde dieser Preisvorteil an die Kunden weiter gegeben werden.
Weiterlesen E.on Bayern senkt Gaspreise

65 Gasversorger senken endlich ihren Gaspreis

Wie man heute auf dem Onlineportal von Bild lesen konnte, senken 65 Gasversorger den Gaspreis für ihre Kunden. Laut diesem Bericht, werden einige Anbieter ihre Preise zum ersten Dezember und andere zum ersten Januar senken. Ein Haushalt mit 20.000 Kilowatt Jahresverbrauch spare im Schnitt etwa 83 Euro.
Weiterlesen 65 Gasversorger senken endlich ihren Gaspreis

Strom und Gas Affiliate Partnerprogramm


Geld verdienen im Energiebereich. In diesem Segment lässt sich noch einiges erreichen, besonders jetzt in der Hauptsaison, wo jeder viel Gas und Strom verbraucht. Das Partnerprogramm von Wechseln.de ist nach Meinung vieler Experten eines der besten auf dem Markt.

Vorteil des Partnerprogramms:

  • Provisionen sind absolut stornofrei
  • Abrechnung findet einmal pro Woche statt
  • Grosse Auswahl an modernen und guten Werbemitteln
  • Über 900 Anbieter mit mehr als 9000 Tarifen zum Vergleich
  • Whitelabel Tarifrechner zum Einbinden auf der eigenen Webseite
  • Anmeldebonus von 10,- Euro
  • Anbieter ist Tüv geprüft

Zur Zeit läuft eine Sonderaktion, bei der anstelle von 15,- Euro ganze 16,50 Euro Provision für jeden Strom,- und Gaswechsel gezahlt werden. Wer sich verpflichtet den Tarifrechner exclusiv einzusetzen, kann sogar 22,50 Euro Provision erhalten.

Gaspreis in Steinfurt wird reduziert

Wi auch bei vielen anderen Gasanbietern in Deutschland wird auch der Gaspreis der Stadtwerke Steinfurt gesenkt. Ab ersten Januar 2009 wird in allen Tarifen des Gasversorgers der Gaspreis um 0,36 Cent (brutto) reduziert. Ein Haushalt mit 20.000 Kilowattstunden spart so ca. 70 Euro im Jahr. Dies entspricht einer Reduzierung der Gaspreise um ca. 4,5 Prozentpunkte.

E.on Edis Brandenburg erhoet den Strompreis

Am 25.11.2008 wurde bekannt, das der Stromanbieter E.on Edis aus Brandenburg ab dem kommenden Jahr den Strompreis erhöhen wird. Ab Februar 2009 müssen die Kunden mit einer Erhöhung von 7% rechnen. Im gleichen Zeitraum fällt der Preis für Erdgas um 4 Prozent. Wie das Unternehmen bekannt gibt, kann im Frühling mit einer weiteren Reduzierung der Gaspreise gerechnet werden.

Strompreiserhoeungen ab dem neuem Jahr 2009

Wie man heute auf Fr Online nachlesen konnte, werden viele Stromkunden im neuem Jahr deutlich mehr für Strom bezahlen müssen. Die Preissteigerungen betragen hier bis zu 21 Prozent. Gleich 354 Stromanbieter beteiligen sich an der Preiserhöhung. Laut Fr online wurde dies von der Bildzeitung und dem Verbraucherportal Verifox bekannt gegeben.
Weiterlesen Strompreiserhoeungen ab dem neuem Jahr 2009

Strompreis steigt bei RWE ab dem neuem Jahr

2,4 Millionen Kunden hat die RWE Rhein Ruhr in ihrem Gebiet. Diese müssen ab dem neuem Jahr 6,8 Prozent mehr für ihren Strom bezahlen. Eine Kilowattstunde kosten demnach im neuem Jahr 21,66 Cent. Ein Haushalt, der im Jahr 3500 Kilowattstunden verbraucht, muss nun nach dem neuen Tarif 54 Euro mehr im Jahr bezahlen. Die letzte Preiserhöhung ist erst am Anfang diesen Jahres durchgeführt worden. Als Grund für die Stromverteuerung werden erhöhte Beschaffungskosten genannt.